Fest-Programm

für die Eröffnung der Eisenbahn

Kappel-Bonndorf

Dienstag den 24. September 1907

 

 

Das Programm war gedruckt worden von der Druckerei Spachholz in Bonndorf  auf Hochglanzpapier. Aber dies nützte alles nichts. Der schlechte Gesundheitszustand des Großherzogs machte den Gemeinden einen Strich durch die Rechnung. Es waren von hoher Stelle alle Feierlichkeiten abgesagt (untersagt) worden, und nur die Schülerfahrten sollten am 25. September stattfinden, wenn nicht andere Weisung aus Karlsruhe erfolge.

 

Der fahrplanmäßige Betrieb wurde dann sang und klanglos am 26. September aufgenommen.

 

Am 28. September 1907 ist der Großherzog auf der Ínsel Mainau verstorben.

Am 1.Mai 1977 nahm die Lenzkircher Bevölkerung Abschied von ihrem "Isebähnle" in Form einer Sonderfahrt nach Konstanz und zur Insel Mainau.

So hat also auch die Bodenseeinsel Mainau ihren Platz in der Geschichte dieser Eisenbahnlinie, und zwar ganz am Anfang und ganz am Ende ihres bestehens.